Hier finden Sie Berichte vegangener Tage :)

Adventsspirale

 

 

 

Bei unseren Sonnenburgkindern war auch dieses Jahr die Vorfreude auf Weihnachten schon Anfang Dezember deutlich spürbar. Eine ganz besondere Zeit nahm ihren Anfang.

 

Ein wichtiges und neues Element in unserer Adventszeit war zum ersten Mal eine Adventsspirale, mit der wir ganz bewusst etwas Ruhe und Besinnlichkeit der oft hektischen Zeit entgegensetzen wollten.

 

Unter fachlicher Anleitung bereiteten wir, die pädagogischen Fachkräfte, die Adventsspirale mit Tannenzweigen, Steinen, Tannenzapfen und anderen Naturmaterialien und Goldsternen in unserem Turnraum vor. Ähnlich wie ein großes Bodenmandala strahlte sie in einfacher Form eine ganz behagliche Ruhe aus. Maria und Josef wanderten auf der Spirale nach Bethlehem bis zum großen Stern in der Mitte.

 

Täglich versammelte sich nun eine Kindergruppe rund um die Spirale, während meditative Instrumentalmusik alle ruhig werden ließ.

 

Danach ging jeweils ein Kind ganz langsam mit einer Kerze in der Hand, die Spirale entlang und entzündete sein Licht an der großen Kerze in der Mitte. Auf dem Rückweg durfte jeder sein Licht auf einem Stern seiner Wahl platzieren.

 

Ruhig kamen alle wieder aus der Spirale heraus und als alle Lichter brannten, genossen wir noch einen Moment den Lichterzauber.

 

Das war dieses Jahr für uns alle ein intensives und bedeutendes Erlebnis, das uns in seinen Bann nahm und das wir noch lange in Erinnerung behielten.